Fragen rund um Vitamin K

Ich verwende Vitamin K1 täglich bei
meinen vier Weißen Schäferhunden, während der Tragezeit
(
Vitamin K1 ist wichtig für die Embryonalentwicklung
meiner Mutterhündin und der Welpenaufzucht
und das schon über viele Jahre hinweg.
In all den Jahren habe ich viele Vorteile - ob 
gesunderhaltend oder gesundheitsfördernd beobachten können. 

Vitamin K ein vergessenes Vitamin - Vitamin K1 - Vitamin K2 - Formen - Vitamin K3

Vitamin K1, das einzige pflanzliche Vitamin K, ist ein fettlösliches essentielles Vitamin mit Wirkung u. a. auf die Blutgerinnungsregulation, d. h. auf die Gammacarboxylierung verschiedener Proteine, die dadurch aktiviert werden. 
Dazu gehören gerinnungsfördernde und gerinnungshemmende Proteine sowie Osteocalcin, 
Matrix-Gla-Protein
, Gas 6 u. v. a

Die wichtigste Grundlage für meine
Vitamin K1 Nutzung ist unverändert der Bundesanzeiger Nr. 59 vom 29. März 1989 (Monographie Vitamin K1) : Es ist folgendes von der Gesundheitsoberbehörde von Deutschland als offizielles, gebundenes Wissen veröffentlicht: (zitiert)
"Zu den relevanten Vitamin-K-abhängigen Proteinen gehören die Gerinnungsfaktoren II, VII, IX und X. 
Die gerinnungshemmenden Faktoren Protein C, S und Z sind ebenfalls Vitamin-K-abhängig. Weitere 
Vitamin-K-abhängige, aber gerinnungsneutrale Proteine wurden u. a. aus Knochen (Osteokalzin), 
Zähnen, Nieren, Leber, Plazenta und Pankreas isoliert. Ohne Vitamin K liegen diese Proteine 
als unwirksame Akarboxy-Vorstufen, früher PIVKA 
(Protein induced by Vitamin-K-absence or antagonist) genannt, vor."

Weiteres Zitat aus dem genannten Bundesanzeiger:
"Auch nach massiver Überdosierung sind bisher keine toxischen Erscheinungen bekannt geworden."

 Lesen Sie hier immer wiederkehrende  Fragen zu Vitamin K1

Vitamin K Tropfen Hund & Mensch& Katze & Tier

Meine 12 Jährige Hündin Sue bekommt 10 Tropfen
K1 jeden Tag

Wie viele Tropfen Vitamin K1 soll ich meinem Hund den geben?

Die Dosierung kann sehr individuell sein. Je nach Schwere und Größe des Hundes.
Im Normalfall (wenn keine Krankheit vorliegt), bekommen meine Hunde 5 mg 
(5 Tropfen KA - VIT) am Tag.
Im Bedarfsfall gehe ich auch höher wobei sich der Bedarfsfall nach der jeweiligen Situation oder dem akuten oder chronischen Krankheits-Geschehen richtet.

Die Erfahrung zeigt auch, dass mehrere Portionen über den Tag verteilt effizienter sind (mind. 2 Portionen  früh und abends) und evtl. anfangs mehr um z. B. auch die Speicher
aufzufüllen und dabei ist zu beachten, dass Vitamin K abhängige Proteine in praktisch allen Zellsystemen bzw. Geweben vorkommen. 
Also mitunter viele Speicher (nicht nur die Leber) Mangel haben können.
Es kann auch sein, dass ein kleiner Hund relativ mehr
Vitamin K1 benötigt als ein größerer bzw. schwererer und ein älterer evtl. mehr als ein junger.
Im Laufe der Zeit merkt man dann recht schnell wann man für 1 - 2 Tage (oder auch ein paar Tage mehr) erhöhen sollte und je nach Bedarf kann es sein, 
dass ich auch 4 mal 5 mg/Tag (also ges. 20 mg/Tag) einsetze und notfalls sogar noch mehr.

Auch aufgrund der Kosten lernt man sehr schnell eine möglichst optimale Dosierung zu finden. 
Ich verwende KA-VIT Tropfen (
Vitamin K1 Medphano)



Warum fängt mein Hund an zu Haaren?

Haaren und Vitamin K - Hund & Mensch & Katze

Meine Fee mit voller Haarpracht

Es ist ein ganz normaler Vorgang das ein Hund anfängt zu Haaren
 beim Start der Gaben von
Vitamin K1 .
Was hier mit dem Organismus des Hundes passiert ist nicht nur das Verlieren der Haaren, sondern Vitamin K1 regt auch den Stoffwechsel an. 
Es bildet sich von Grund auf ein komplett neues Fell. Vitamin K1 fördert die Zellteilung und das Wachstum der Haare und der Haarwurzeln.
Auch für die Hautdurchblutung ist
Vitamin K1 von sehr großer Bedeutung.


Abhaaren Hund und Vitamin K1

Meine Maggie total abgehaart


Warum bevorzugen Sie
Vitamin K1 gegenüber Vitamin K2

Vitamin K1 und Vitamin K2 Welpenaufzucht ein lebensnotwendiges Vitamin

Welpenaufzucht O -Wurf meiner Maggie

 

Ich habe mit Vitamin K1 (KA-VIT) nur Vorteile in gesundheitlicher Beziehung bei mir selbst, 
meinen Weißen Schäferhunden und in der Welpenaufzucht erleben können.
Ohne Vitamin K kann kein Lebewesen existieren und Vitamin K1 ist durch nichts zu ersetzen.
Wichtig ist nur der Erfolg und das Wissen, dass
Vitamin K1 ein essentielles, 
also lebensnotwendiges Vitamin ist und das darüber hinaus vielfältige Funktionen  
entfalten kann wenn es in ausreichender Menge zugeführt wird, weil
Vitamin K abhängige Proteine 
im Organismus
von Mensch und Tier praktisch in allen Zellsystemen bzw. Geweben vorkommen.
Ich bin auch der Meinung das
Vitamin K abhängige Proteine ihre normalen Funktionen 
nur entfalten können, wenn sie möglichst optimal mit ausreichend 
Vitamin K1 aktiviert (= gamma-Carboxylierung) werden.
Die "Umwandlung" von
Vitamin K1 im Organismus am Ort des Geschehens in die dort gewebespezifisch 
benötigten Vitamin K2 Formen (MK-n) ist nach wie vor nicht viel bzw. nur sehr begrenzt fundiertes 
Wissen von Forschung und Wissenschaft zu finden.
Es wird übrigens auch kaum nach
Vitamin K1 im Blut untersucht. Vitamin K2-Formen noch weniger. 
Dabei wird wenn überhaupt nur nach
Vitamin K1 gesucht, aber in aller Regel nach keiner 
einzigen Vitamin K2 Form. Dabei würde sich der
Vitamin K Gehalt im Organismus nach Vitamin K1
 und (allen vorkommenden) Vitamin K2-Formen bemessen.
Es wäre viel zu aufwendig und vor allem auch sehr kostspielig nach allen Formen von Vitamin K2 
zu suchen in das
Vitamin K1 gewebespezifisch im Organismus vor Ort umgewandelt wird.

Ich werde vor allem auch aufgrund meiner eigenen Erfahrungen weiterhin
Vitamin K1 nutzen und 
wenn der Organismus meiner Hunde (mein Organismus natürlich auch) z. B. aus Fleisch auch 
Vitamin K2-Formen bekommt, dann weiß der Organismus meiner Hunde auch damit etwas 
vernünftiges anzufangen.


Was ist Vitamin K3

Ernährung - Vitamin K1 und Vitamin K2

Vitamin K1 ist ein natürliches Vitamin. Vitamin K3 (Menadion bzw. dessen Derivate) werden als potenzieller toxischer Zusatzstoff oftmals anstelle von Vitamin K1 dem Tierfutter zugesetzt.

Es gibt das Kunstvitamin K3 (Menadion) und K-Analoga (Vitamine K4, K5, K6), welche in der Natur nicht vorkommen und mit zahlreichen Nebenwirkungen behaftet sind. Seine Salze (in Reinform ist Menadion nicht verarbeitbar) sind in der Lebensmittelindustrie verboten.

Menadion K3 bzw. die im Futtermittelbereich verwendeten 4 wasserlöslichen Derivate des Menadions sind  wissenschaftlich gesehen kein Vitamin und kommen in der belebten Natur in dieser Form nicht vor. Menadion K3 ist im Gegensatz zu Vitamin K1 und Vitamin K2-Formen 
de facto kein natürlich vorkommendes Vitamin, obwohl es meistens als Vitamin bezeichnet 
wird, sondern
Menadion K3 bzw. die wasserlöslichen Derivate des Menadion ist bzw. 
sind ein Stoff bzw. Zusatzstoff mit toxischen Eigenschaften und Wirkungen.

Für Menschen war
Menadion K3 bzw. waren wasserlösliche Derivate des 
Menadions im Ernährungsbereich noch nie zugelassen und im therapeutischen 
Bereich sind sie für Menschen nicht mehr zugelassen.

 Hier finden Sie ausreichende Informationen zu
Menadion K3 und Phytomenadion K1

Nicht jedes Vitamin ist wirklich gesund!

Wie gefährlich ist Vitamin K3?

Vitamin K3: Keine Alternative zu Vitamin K1

Vitamin K1 versus "Vitamin K3"

Lügen, Lügen, Lügen
Alleinfutterlüge, Vitaminlüge, Darmlüge


Warum verwenden Sie
Vitamin K1 für die Wundheilung?

Vitamin K Wichtig für die Wundheilung

Schnittwunde Innenschenkel

Vitamin K1 ist Besonders für die Wundheilung sehr wichtig, denn Vitamin K fördert
den Wundheilungsprozess
im Körper und Wunden können besser heilen. Vitamin K1 
ist unverzichtbar denn
Vitamin K1 ist am Aufbau von Knochen und Muskulatur 
beteiligt. 
Vitamin K1 beschleunigt den Prozess der Wundheilung und 
die Regeneration der Haut, sowohl bei oberflächlich als auch tiefer gehenden 
Wunden wie z.B. bei Operationswunden und bei Schnittverletzungen.
Vitamin K1 optimiert auch die Wundheilung! An der Wundheilung sind zahlreiche 
Stoffe beteiligt. Der zentrale Stoff für eine komplikationslose Wundheilung ist jedoch 
Vitamin K1. Ist es unterrepräsentiert, kommt es zu Problemen und viele Tiere haben 
in dieser Hinsicht Probleme.

Mehr dazu im unten stehenden Artikel.
Entzündungsfreie Wundheilung

© 2016 by Gudrun Aulbach

Fragen zu Vitamin K1 (Phytomenadion)

Sie haben Fragen zu Vitamin K1 (Phytomenadion),
dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite 
Gudrun Aulbach
Telefon: 06021/441222
gudrun@kaisersbrunnen.de 
Aschaffenburg / Gailbach

© von Bilder und Text siehe 
Impressum

 

Vitamin K1 ein vergessenes  Vitamin

 

Wundheilung 

Gesundheit Hunde

Embryonalentwicklung Vitamin K1


Vitamin K1 versus "Vitamin K3"

Antibiotikum

Alleinfutterlüge, Vitaminlüge, Darmlüge

Tod durch Narkose

Nahrungsergänzung zur Stressbewaeltigung

Baustein des Lebens

Vitamin K1 lebenswichtig

Blutgerinnung

gefährlich Vitamin-K3?

Nicht jedes Vitamin ist wirklich gesund!

Vitamin K abhaengige Proteine

Eiweiße

Vitamin K3: Keine Alternative zu
Vitamin K1

essentielles, fettlösliches Vitamin - Aktivator  Blutgerinnungsregulation

Vitamin K1 wird im Organismus von Mensch und Tier für vielfältige Funktionen gebraucht !

 Erfahrungen Vitamin K1 Hunde

 Die Blutgerinnungsregulierung braucht Vitamin K1

 Matrix-Gla-Protein – ein entscheidender Faktor für umfassende Gesundheit

 Fragen rund um Vitamin K

  Vitamin K1 und Bluthochdruck 

 Ein vergessenes Vitamin 
bekommt neue Akzeptanz

 Blutvergiftung (Sepsis)
und Vitamin K1

Vitamin-K1-Wirkungen aufs Blut

Vitamin K1 - Vitamin K2-Formen

Meine Erfahrungen
mit Vitamin K1

          Krebs und Vitamin K1

Vitamin K1 und Schönheit

Wie Vitamin K1 funktioniert

Einfach gesagt

Vitamin K1 und das Gehirn

Vitamin K1 bei Menstruationsblutungen, Endometriose und Hämorrhoiden